Eigener DDNS Dienst

Wer dem Datenschutz der Dynamischen DNS Anbietern nicht traut, kann sich diesen Dienst auch selber bauen.
Man benötigt dazu einen eigenen Webspace, der php fähig sein muß. Aus Erfahrung empfehle ich  netcup. Der billigste Webspace versorgt den IP Kamera Liebhaber mit allem, was man braucht: Webspace für das Hochladen der Schnappschüsse per FTP, eine Emailadresse mit Zugangsdaten, die Kamerakonform sind und auch einen php fähigen Server zum starten eines eigenen DNS Dienstes.
Wir lassen unseren Router die IP Adresse melden, da die Kameras von IPCC keine individuellen Einstellungen zulassen.

Und so gehts:
Zunächst erstellen wir auf unserem Webspace einen neuen Ordner mit einem FTP Programm (z.B. FileZilla).
Nennen wir den Ordner “dns”.
In diesen Ordner legen wir zwei Dateien, die wir mit dem Texteditor erstellen, bzw. bearbeiten.

Am Ende sieht das ganze so aus:  ftp2

Die Datei ip.txt wird die Datei, in die der Router die aktuelle IP Adresse schreibt. Deshalb muß sie beschreibbar sein – Mittels Dateiberechtigungen und CHMOD 777 ist das schnell erledigt.

Laden sie sich hier die Dateien runter: dyndns.php und ip.txt
Die Datei ip.txt können sie so wie sie ist, auf ihren Server hochladen und CHMOD 777 geben.
Die Datei dyndns.php müssen sie mit einem Texteditor öffnen und in der zweiten Zeile ein Passwort angeben und in der dritten Zeile (sofern sie nur eine IP Kamera betreiben) den Port zur Kamera.

Betreiben sie mehrere Kameras, werden diese ja über unterschiedliche Ports angesprochen.
Kommentieren sie die dritte Zeile aus, daß sie so aussieht:
$port = ”;
Den Port der jeweiligen Kamera müssen sie an die Adresse anfügen. Das sieht dann so aus:
http://www.MeineDomain.de/dns/dyndns.php:80

In ihrem Router (vornehmlich eine Fritzbox) gehen sie auf “Internet” >>> “Freigaben” >>> “Dynamic DNS” und tragen dort folgendes ein:
Dynamic DNS benutzen :     Ankreuzen
Dynamic DNS-Anbieter :     Benutzerdefeniert
Update URL:     www.MeineDomain.de/dns/dyndns.php?pass=Passwort&meineip=<ipaddr>
Domainname:     fritz.box
Benutzername:     Egal
Kennwort:     123456

Ändern sie unter “Update URL” “MeineDomain” in die Domain ihres Speicherplatzes und ersetzen sie “Passwort” durch das in der “dyndns.php” vergebene Passwort in Zeile zwei! Das sieht dann so aus:
www.ipccid77.de/dns/dyndns.php?pass=123456&meineip=<ipaddr>

fribo

ACHTUNG!!!
Klicken sie auf  “Übernehmen” – geben sie dann das Passwort unter “Kennwort” erneut ein und klicken sie auf “Neuen Domainnamen anmelden”. War alles richtig, hat die Fritzbox die aktuelle IP Adresse an die Datei “ip.txt” übergeben und diese ist dort eingetragen. Überprüfen sie die Datei durch Aufruf im Browser.

Wollen sie jetzt von Außerhalb auf ihre IP Kamera zugreifen, geben sie in den Browser folgendes ein:
http://www.MeineDomain.de/dns/dyndns.php – sofern sie in Zeile drei einen Port angegeben haben, sonst:
http://www.MeineDomain.de/dns/dyndns.php:80

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.