ieGeek Onvif IP Kamera Outdoor

 ieGeek Onvif IP Kamera Wireless Wasserdicht HD P2P IR Nachtsicht Infrarot Webcam.
Erstanden für 49 Euro bei ebay.
Zur Hardware: Sehr gut verarbeitet, alles aus Metall, auch der Sockel. Das macht sie ungewöhnlich schwer für eine IP Kamera. Alle Öffnungen und Klappen sind mit Dichtungen versehen. Man kann eine SD Karte zuführen, die sofort erkannt wird. Die Hardware selber war überzeugend und macht Lust darauf, die Kamera in Betrieb zu nehmen.
Das Plus habe ich auch nur vergeben, weil mich die wertige Verarbeitung beeindruckt hat. Eigentlich hätte sie zwei Minuszeichen verdient.


Zur Software: Das leidige Thema. Die Software war auch hier totaler Müll. Das macht die Kamera unbrauchbar, ich kann nur vom Kauf abraten. Da half leider auch die Vorbildliche Anleitung in deutscher Sprache nicht. Selten habe ich eine so gute Installationsanleitung für eine IP Kamera in der Hand gehabt. Wenn man sich an die Anleitung hält und wirklich genau durchliest, ist die Installation und Inbetriebnahme in ein paar Minuten erledigt. Aber wirklich erst lesen, dann Handeln.

Die Erstinstallation erfolgt über eine Handy App. Ein Ansprechen der Kamera über einen Browser ist nicht möglich, es war auch nie ersichtlich, ob die Kamera einen Port unterstützt/benötigt. Es wird eine weitere Software auf dem Rechner benötigt, die erst läuft, wenn man sie als Administrator im Kompatiblitätsmodus startet. Bewegungserkennung ließ sich aktivieren, aber nicht manuell optimieren.
Es gibt einfach keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten für den Alarm – Unglaublich für eine so solide Kamera, die für die Außenüberwachung gemacht ist!
Alarmmeldungen werden per Push auf die Handy App übertragen, das funktionierte eher unpräzise und außerhalb des Heimnetzes sehr datenintensiv.
Zur Überwachung oder gar als Alarmgeber völlig ungeeignet.
Auch Email- und andere Einstellungen ließen viele Wünsche offen.

Um es auf den Punkt zu bringen: Außen hui, innen pfui

 

Eigenschaften lt. Anbieter:
1: Plug & Play (P2P): Plug and Play, keine Notwendigkeit DDNS, Keine Notwendigkeit, Port Forwarding.
2: Einfache Bedienung: Netzwerkverbindung keine Notwendigkeit PC. Sie können ganz einfach erkennen, all die Funktion über die APP.
3: Onvif: Unterstützen Sie das ONVIF Protokoll, Unterstützung NVR (oben Onvif Version 2.4.2)
4: TF-Karte:. Unterstützung Micro SD-Karten, auf bis zu 128 GB (unterstützt nur FAT32-Dateisystem), Stützfernwiedergabe . (Hinweis: 32GB TF-Karte kann bis zu 15 Tage aufgezeichnet werden.)
5: Alarm: Unterstützung Bewegungserkennung Alarm, Telefon Push-Alarm, E-Mail-Alarm.
6: CMS Software: “DeviceViewer” Unterstützung 1.4.9.16.25.36, 64.128-Kanal-IP-Kamera zentralisierten Monitor, Aufnahme und Wiedergabe.

Hier gehts zur Offiziellen ieGeek Shopseite:

Hier ein baugleiches Modell eines anderen Anbieters:

10 thoughts on “ieGeek Onvif IP Kamera Outdoor

  • Hi,
    gibt es neben dem SNAP-Shot Link http://192.168.1.20/tmpfs/snap.jpg und den beiden RTSP Links rtsp://admin:admin@192.168.1.20/11 und rtsp://admin:admin@192.168.1.20/12 noch einen Link für einen Video Stream (z.B. http://192.168.1.20/videostream.cgi?usr=admin&pwd=admin)? Kann mir da jmd helfen?

    Wenn ich mich über die Kamera Webseite einwähle, kann ich dort auch die Live-Bilder unter dem Punkt mobile View sehen, leider klappt der Link nicht außerhalb der Webseitenoberfläche 🙁

    Ansonsten ist die Kamera echt spitze!

  • Hallo, habe 2 Outdoor Kameras, iegeek 1080, neu erworben und Probleme mit der WLAN Anmeldung. Über LAN Kabel alles ok. Umschalten auf WIFi funktioniert nicht. Da steht nach der Suche des Routers Fritzbox 7590, mit ofßßk bestätigen, und App manuell neu starten, nach ca. 60 sec. Soll die Kamera im WLAN Netz aktiv sein.
    Ist sie aber nicht. Kann man die Kameras auch über eine Mac Adresse anmelden? Wo finde ich diese?

    Gruß Norbert

  • Hallo,
    ich habe 2 Probleme, vllt kann jmd mir weiter helfen.

    1. unter CamHi habe ich die Kamera bei Tag/Nachtsicht auf “auto” eingestellt.
    Situation: Draußen ist dunkel, aber ich erhalte keine Nachtsichtfotos/Aufnahmen, auf Bildern ist alles schwarz. Ich muss manuell auf Nachtsicht (normal) stellen. Und wenn ich wieder auf auto stelle, sehe ich wieder alles. Aber manchmal springt er wieder zurück, erhalten dann nur schwarze Fotos.

    2. Kann man die Kamera so einstellen, dass er nur bei Alarm Videoaufnahmen macht? Momentan nimmt er 24h auf.

  • Hallo,

    wie kann ich es einstellen, dass die Cam mir längere Videos auf einen FTP ablegt.
    Momentan sind die Videos nur 4-7 Sekunden lang.
    Die Video, welche auf der internen Micro SD abgelegt werden, sind bis zu 900 Sekunden lang.
    Danke

  • Servus,
    kann ich ohne denn ganzen W-Lan gram die Cam betreiben also an den Netzstecker hängen und eine 32 GB SD karte einlegen und diese dann nach z.B. 10 Tagen raus machen und über Handy/PC auslesen ???

    Ich will keine online Verfolgung oder irgend ein Alarm haben…

    Gruß L.K.

    • klar geht das. du musst die kamera aber einmal an den rechner mittels lan kabel anschließen und konfigurieren.
      du musst der kamera ja mitteilen, was und wann sie aufnehmen soll.
      aber die sd karten sind bei fast allen kameras so verbaut, dass man die kamera abnehmen und öffnen muss, um an die sd karte zu gelangen.

  • “Bewegungserkennung ließ sich aktivieren, aber nicht manuell optimieren.
    Es gibt einfach keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten für den Alarm – Unglaublich für eine so solide Kamera, die für die Außenüberwachung gemacht ist!”

    Das stimmt so nicht!!

    Man muss die Konfiguration unter dem Internetexplorer durchführen, da andere Browser Active-X nicht unterstützen und somit einige Menüpunkte ausgeblendet bleiben.

    • Hallo, Idiotensicher sind IP Kameras eben nicht. Man muss schon wissen, worauf es ankommt. Man muss in seinem Router Ports freischalten können, wissen wie man sich ein DDNS Konto besorgt, einen FTP Zugang einrichten können, Mailzugangsdaten mit oder ohne SSL ermitteln können usw.
      Ich habe schon oft IP Kameras eingerichtet aber jede Kamera ist anders und jeder hat einen anderen Router, jeder hat einen anderen Emailanbieter. Da dauert auch die Installation für geübte mal eine ganze Stunde. Wenn jemand mit weniger Erfahrung sich daran versucht, kann ich gut verstehen, dass man in den Wahnsinn getrieben wird.
      Um es kurz zu machen: Alle Kameras von IPCC haben das gleiche Interface und die gleiche Vorgehensweise. Schau dir die Videos unter “Installation” an und entscheide, ob du das auch hin bekommst. Dann gib bei Amazon oder Ebay “IPCC” in die Suche ein und bestell eine Kamera so um 50 Euro. Wenn du das am Ende doch nicht schaffst, die zu installieren, dann kannst du die für 40 Euro wieder verkaufen und hast 10 Euro Lehrgeld bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.